Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  • 1. Vertragsgegenstand

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Buchung von Veranstaltungen der Diakonie Kork, Offenen Hilfen (nachfolgend: OH) für das Programmangebot „Ferienbetreuung Kehler Unternehmen“ (nachfolgend: FKU) und des Nutzers („Ihnen“).

  • 2. Geltungsbereich

Beschäftigte Mitarbeiter*innen von Unternehmen, die die Kooperationsvereinbarung mit der Diakonie Kork zur Durchführung des Ferienprogramms Kehler Unternehmen (FKU) unterzeichnet haben, sind berechtigt, ihre schulpflichtigen Kinder (erweitertes Grundschulalter 6-12 Jahre) zu den Betreuungsangeboten anzumelden.

  • 3. Zustandekommen des Vertrages

Ein Vertrag kommt erst durch schriftliche Bestätigung (typischerweise als Email) Ihnen gegenüber durch die OH zustande. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich durch die Eingabemaske unter www.ferien-ku.de durch Sie. Es besteht kein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages. Die OH behalten sich vor, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

  • 4. Leistungsumfang

Das Betreuungsangebot FKU ist im Planungskonzept der OH und der Kooperationsvereinbarung zw. der Diakonie Kork und den beteiligten Unternehmen beschrieben. Weitere Inhalte hierzu finden sich in den FAQ`s zu dem Angebot FKU. Diese Unterlagen liegen den beteiligten Unternehmen vor.

  • 5. Hinweis zum Widerrufsrecht – Widerrufsbelehrung

– Widerrufsbelehrung –

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Diakonie Kork
Offene Hilfen
Landstraße 1
77694 Kehl-Kork

Telefon: 07851/84-5201
Telefax: 07851/84-5240
E-Mail: offenehilfen@diakonie-kork.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Widerrufs-Muster verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Vor- und Nachname des Verbrauchers
Straße und Hausnummer
PLZ Ort
Kundennummer: _________

Diakonie Kork
Offene Hilfen
Landstraße 1
77694 Kehl-Kork

Ort, Datum

Betreff: Widerruf des abgeschlossenen Vertrags mit der Nummer ______

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit mache ich von meinem Widerrufsrecht Gebrauch und trete innerhalb der gesetzlich vorgesehenen Frist von dem mit Ihnen geschlossenen Vertrag mit der oben genannten Vertragsnummer über den Kauf der folgenden Waren/die Erbringung der folgenden Dienstleistung zurück:
______________ [Name der Ware/Dienstleistung, ggf. Bestellnummer und Preis]
Bestellt am: __.__.20__
Erhalten am: __.__.20__

Gleichzeitig widerrufe ich hiermit auch die Ihnen erteilte Einzugsermächtigung zur Abbuchung von meinem Konto.

Bitte schicken Sie mir die schriftliche Bestätigung der Vertragsauflösung an die oben aufgeführte Adresse.

Mit freundlichen Grüßen,
_________ _________ [handschriftliche Unterschrift]


Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

– Ende der Widerrufsbelehrung –

  • 6. Preise und Zahlungs-/Rücktrittsbedingungen

Die Preise für die jeweilige Veranstaltung können Sie direkt den jeweiligen Angebotsinformationen entnehmen.

Die Rechnungsstellung erfolgt mit der Zusendung der Detailinformationen zu dem bestätigtem Betreuungsangebot FKU.

Sie können jederzeit den Rücktritt von der Teilnahme des Angebots FKU erklären. Ein etwaiges Widerrufsrecht bleibt unberührt. Die Rücktrittserklärung muss schriftlich erfolgen.

Im Falle eines Rückstritts fallen Stornokosten an:

Rücktritte bis 10 Werktage vor dem Angebotsbeginn sind kostenfrei. Freien Kapazitäten werden über die Warteliste aufgefüllt.

Bis 5 Werktage vor Angebotsbeginn stellen wir 50% der Angebotskosten in Rechnung.

Spätere Rücktritte oder bei Nichterscheinen werden 100% der Angebotskosten berechnet.

  • 7. Pflichten der Nutzer

Sie sind verpflichtet Informationen, die im Rahmen der Anmeldung zu dem Betreuungsangebot FKU von Ihnen zu Ihrer bzw. der angemeldeten Person angegeben werden, wahrheitsgemäß zu machen.

  • 8. Haftung

Die OH bzw. deren Erfüllungsgehilfen haften im Rahmen der üblichen gesetzlichen Bestimmungen.

  • 9. Gerichtsstand

Der Nutzer kann die OH nur an deren Sitz verklagen.

Für Klagen der OH gegen Nutzer bzw. Vertragspartner des Angebots FKU, die Kaufleute, juristische Person des öffentlichen Rechts oder privaten Rechts oder Personen sind, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz der OH vereinbart.

Auf das gesamte Rechtsverhältnis zwischen Nutzer und der OH findet deutsches Recht Anwendung. Für den Fall, dass bei Klagen der Nutzer im Ausland für die Haftung der OH nicht deutsches Recht angewendet wird, findet bezüglich der Rechtsfolgen ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

  • 10. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Zustimmungen dieses Vertrags unwirksam sein, werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

  • 11. Zwingende gesetzliche Vorschriften

Zwingende gesetzliche Vorschriften bleiben unberührt.

Kork, den 23.06.2020